Angenehme Wärme

Infrarotheizungen erzeugen eine angenehme Wärme und sehr gleichmäßige Raumtemperaturen. Die Infrarotstrahlung erwärmt Wände, Böden und Gegenstände im Raum und sorgt so für Ihr Wohlbefinden. Es werden keine Luftverwirbelungen erzeugt und damit reduzieren sie die Staubbildung auf ein Minimum.

Die Energiequelle

Infrarotheizungen sind zu 100% elektrisch versorgte Heizungen. Die elektrische Energie sollte möglichst mit einer Photovoltaikanklage der Ampenova GmbH & Co. KG versorgt werden, um die Energiekosten für die Heizung zu minimieren. Eine raumgenaue Heizungsregelung ist mit den Infrarotheizungen von Vitramo möglich. Auch die Einbindung in Smart Home Systeme ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Die Einsatzbereiche

Die Infrarotheizungen der Marke Vitramo bieten viele Einsatzmöglichkeiten, vom Spiegel über Wand- und Deckenmontage bis hin zum Bild, das Wärme erzeugt, kann fast alles geliefert werden.

Vitramo zeichnet sich durch die hohe Qualität und Effizienz sowie durch hohe Flexibilität aus.

Die Vorteile

Die Infrarotheizung wirkt durch den Effekt der Erwärmung der Wände wie eine natürliche Dampfbremse. Dafür sorgt der Temperaturunterschied zwischen Wand und Raumluft. Der Energiebedarf kann gravierend abnehmen.

Anders als bei herkömmlichen Heizungen, bei denen die Luft wärmer ist als die Wand und dadurch Luftfeuchtigkeit auf die Wand übertragen wird, ist es bei der Infrarotheizung genau andersherum. Dadurch kondensiert das Wasser nicht an der Wand und es entsteht kein Schimmelpilz.